Medienstadt Babelsberg (© Lutz Hannemann) Das Workshopverfahren für die „Media City Babelsberg“ wird am Freitag, 25. November, mit dem 2. Werkstatt-Termin fortgeführt. Ausgehend vom Beschluss der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung vom 26. Januar 2022 soll die Entwicklung eines Grundstücks in der Medienstadt Babelsberg städtebaulich geprüft werden. Um einen breiten und konstruktiven Austausch der unterschiedlichen Akteure mit ihren jeweiligen Interessen zu ermöglichen, sind bei dem Termin neben dem Grundstückseigentümer und Vertretern aus Politik und Verwaltung der Landeshauptstadt Potsdam, unter anderem der Gestaltungsrat, der Beteiligungsrat und die Bürgerinitiative Medienstadt sowie Akteure aus dem Medienbereich vertreten. Ziel des zweiten Termins ist es, mit der interessierten Öffentlichkeit in den fortgesetzten Dialog über Planungsziele und städtebaulichen Entwurf zu treten. Daher wird der Workshop auch diesmal als hybride Veranstaltung durchgeführt, in der alle Interessierten die Möglichkeit erhalten, die Veranstaltung online zu verfolgen und sich über einen Chat-Kanal mit Wortbeiträgen aktiv zu beteiligen. Die Veranstaltung wird in der Zeit von 17 bis 21 Uhr online unter https://werkstatt-medienstadt.de/ zu verfolgen sein. Eine Anmeldung für die Online-Mitwirkung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung wird protokolliert. Sämtliche Fragen und Anregungen, auch jene, die ggf. aus zeitlichen Gründen nicht im Gremium behandelt werden können, werden erfasst und dokumentiert. werkstatt-medienstadt.de

Share

News veröffentlicht am 23.11.2022

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media