Kontakt

Feuerwache Holzmarktstraße. Foto Bildwerk Michael Miltzow Am gestrigen Sonntag, 05.01.2020, wurde die Feuerwehr Potsdam um 21:48 Uhr zu einem Wohngebäudebrand in die Karl-Gruhl-Straße, im Stadtteil Babelsberg gerufen. Der Brand im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses entstand durch die Entzündung eines Weihnachtsbaumes. Durch den Brand und durch selbst ausgeführte Löschversuche wurden drei Personen verletzt und zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Eine Person kam schwerverletzt in ein Spezialkrankenhaus nach Berlin. Eine Ausbreitung des Brandes auf das gesamte Gebäude konnte verhindert werden. Neben den Löscharbeiten wurde das Gebäude belüftet. Im Einsatz waren sieben Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Potsdam sowie drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren Zentrum und Klein Glienicke/Babelsberg. Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte im Einsatz. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Share

News veröffentlicht am 06.01.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media