Kontakt

Gesundheitsamt in der Berliner Straße. Foto Landeshauptstadt Potsdam Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Potsdam führt am Samstag, 16. März, erstmalig einen Tag der offenen Tür durch. Von 10 bis 15 Uhr werden die Pforten des Standortes Berliner Straße 150a, auf dem Gelände des Klinikums Ernst von Bergmann, geöffnet und die vielfältigen Aufgaben des Gesundheitsamtes präsentiert. „Die Potsdamerinnen und Potsdamer sind herzlich eingeladen, sich über die Arbeit des Gesundheitsamtes zu informieren und sich die neuen Räume anzuschauen“, sagt Amtsärztin Dr. Kristina Böhm. Vorgestellt und eröffnet wird am Samstag zudem das Programm Elternakademie des „Netzwerkes für Familien“ der Landeshauptstadt Potsdam. Die Elternakademie startet mit dem Thema „Gesunde Ernährung – Wie werde ich vom Zwerg zum Riesen?!“ Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Gesundheit. Neben geführten Touren wird es eine Vielzahl von Mitmachaktionen zu verschiedensten gesundheitsfördernden Themen wie u.a. das Entdecken und Erleben der Ernährungspyramide, Informationen rund um die Kindergesundheit vom „Kopf bis zu den Zehen“, Impfberatung für Groß und Klein (bitte Impfausweis mitbringen), Zähneputzen im Schwarzlichtzelt, richtige Händehygiene und vieles mehr geben. Zu den Höhepunkten des Tages zählen u.a. die Potsdamer Verkehrswacht mit einem Fahrradparcours, der DRK-Blutspendedienst, der für die Potsdamer Bevölkerung zusätzlich an diesem Tag die Möglichkeit bietet, Blut zu spenden. Auch öffnet eine Teddybär-Klinik die Pforten und behandelt die mitgebrachten Teddys und Plüschtiere. Das Gesundheitsamt befindet sich auf dem Campus des Klinikums Ernst-von-Bergmann, Haus P, Berliner Straße 150a. Nächste Tram-Haltestelle ist Holzmarktstraße.

Share

News veröffentlicht am 15.03.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media