Kontakt

Burkhard Exner gratuliert Charlotte Lux zum 106. Geburtstag. (© Juliane Güldner) Burkhard Exner und Pete Heuer gratulieren Charlotte Lux zum 106. Geburtstag. (© Juliane Güldner) Die besten Wünsche für das neue Lebensjahr überbrachte Bürgermeister Burkhard Exner gemeinsam mit Pete Heuer, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, am heutigen Freitag der ältesten Potsdamerin, Charlotte Lux. „Liebe Frau Lux, ich freue mich sehr, Ihnen heute in Ihrem Haus zum 106. Geburtstag gratulieren zu dürfen! In Ihrem stolzen Alter haben Sie einiges gesehen und sehr viel erlebt. Sie wurden im Kaiserreich geboren, durchlebten die Weimarer Republik, die dunklen Jahre des NS-Zeit, waren DDR-Bürgerin und leben jetzt im vereinten Deutschland. Das sind viele Veränderungen, aber Potsdam sind Sie seit 1950 treu geblieben. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute zu Ihrem heutigen Ehrentag“, sagte Burkhard Exner. Ihren 106. Geburtstag feierte Charlotte Lux im Beisein ihrer Familie. Charlotte Lux wurde am 13. September 1913 in Berlin-Charlottenburg geboren. Mit 14 Jahren trug sie die „Berliner Morgenpost“ aus, um Geld zu verdienen und eine private Handelsschule besuchen zu können. Diese schloss sie mit sehr guten Noten ab und bekam anschließend sofort eine Beschäftigung bei einer amerikanischen Firma und später bei Telefunken. Anfang der 1930er Jahre lernte sie ihren späteren Mann, einen gebürtigen Hamburger, kennen. Anfang der 1940er Jahren wurde sie von ihrem Arbeitgeber Telefunken für ein halbes Jahr nach Italien delegiert und arbeitete dort in Neapel. 1947 gebar Sie einen Sohn. Arbeitsbedingt zog die Familie 1950 nach Potsdam. Jahrelang war sie hier als Buchhalterin im Kombinat Kraftverkehr. Sie hat drei Enkel und mehrere Urenkel.

Share

News veröffentlicht am 13.09.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media