Kontakt

Wissenschaftsetage WIS im Bildungsforum Potsdam (© Barbara Plate) „Die Kollision“ heißt das neue Buch der finnischen Autorin Pauliina Susi, aus dem sie am 12. März 2020 um 19 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum Potsdam liest. Die Lesung findet im Rahmen der seit 1985 bestehenden Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Jyväskylä (Finnland) statt. Organisiert wird der Leseabend vom Freundeskreis Potsdam-Jyväskylä in Kooperation mit dem Finnlandinstitut Berlin, dem dtv-Verlag sowie dem FILI Finnish Literature Exchange. Moderation und Übersetzung übernimmt an diesem Abend Tanja Küddelsmann. „Leia Laine und ihre Schwester machen eine Woche lang Urlaub auf einem Luxuskreuzer. Doch Leia wird den Verdacht nicht los, dass auf dem Schiff irgendetwas nicht stimmt, und schon bald verwandelt sich die entspannte Kreuzfahrt in einen Albtraum. An Bord eines einfachen Fischerbootes sind die elfjährige Amira und ihre Eltern ebenfalls auf dem Weg über das Mittelmeer, in banger Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Das kleine Boot und das Kreuzfahrtschiff – sie steuern aufeinander zu, sie begegnen sich. Luxus und Elend kollidieren gnadenlos.“ Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter 0176 23715556 oder alexrichter2808@aol.com. Pauliina Susi wurde 1968 geboren, hat Politikwissenschaft studiert und bei verschiedenen finnischen Magazinen als Journalistin gearbeitet. Ihr Debütroman „Ruuhkavuosi“ (2005) wurde für den angesehenen Helsingin Sanomat-Literaturpreis nominiert. „Das Fenster“ (fi. Takaikkuna, 2015) hat den Finnischen Krimipreis 2016 gewonnen und wurde von Lesenden und Presse gleichermaßen enthusiastisch aufgenommen. Auf ihrer aktuellen Lesereise stellt Susi ihren 2017 auf Finnisch beim Verlag Tammi erschienenen Roman vor, der durch Tanja Küddelsmann ins Deutsche übertragen wurde.

Share

News veröffentlicht am 09.03.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media