Kontakt

Damhirsch in der Ausstellung "In der Spur des Menschen" (© Naturkundemuseum Potsdam/ D. Marschalsky) Am zweiten Weihnachtsfeiertag, dem 26. Dezember 2018, findet um 11 Uhr eine Familienführung im Naturkundemuseum Potsdam statt. Zwischen Frühstück und Gänsebraten sind Besuchende eingeladen, der Weihnachtsgeschichte „Hirsch Heinrich“ von Fred Rodrian und Werner Klemke zu lauschen. Untermalt von der Vorlesegeschichte, einem Weihnachtsklassiker der ehemaligen DDR, erfahren Kinder ab 5 Jahren und ihre Begleitung, wie heimisches Wild die kalte Jahreszeit verbringt. In der Führung durch die Ausstellungen des Museums werden Wildtiere wie Damhirsch, Reh und Elch vorgestellt. Was würde „Hirsch Heinrich" im Winter in der freien Natur essen und wie würde er sich gegen die Kälte schützen? Diese und andere Fragen werden in gemütlicher Feiertagsatmosphäre beantwortet. Informationen: Preise inklusive Museumseintritt: Erwachsener 6 Euro, Kind und Jugendlicher 4 Euro. Für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Die Anzahl der Gäste ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0331 289-6707 erforderlich. Das Naturkundemuseum Potsdam ist mit dem Bus 606 sehr gut erreichbar. Sie können direkt an der Haltestelle "Naturkundemuseum" neben dem Museumsgebäude aussteigen. Besucheradresse Naturkundemuseum Potsdam Breite Straße 13 14467 Potsdamwww.naturkundemuseum-potsdam.denaturkundemuseum@rathaus.potsdam.de Telefon: 0331 289-6707 Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr Jeden 1. Montag im Monat von 9 bis 17 Uhr mit ermäßigtem Eintritt Öffnungszeiten über den Jahreswechsel 26.12. bis 30.12. sowie ab dem 2.1. von 9 bis 17 Uhr geöffnet Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen

Share

News veröffentlicht am 20.12.2018

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media