Kontakt

Zum Vogel des Jahres 2020 gewählt: Die Turteltaube (© blickwinkel/McPhoto/M. Schaef) Am Dienstag, 4. Februar 2020, um 14.30 Uhr wird in der Veranstaltungsreihe „Grüne Stunde für Erwachsene“ im Naturkundemuseum Potsdam die Natur des Jahres 2020 thematisiert. Die Museumsgäste erfahren von der wissenschaftlichen Volontärin Nancy Armas Martinez, welche Tiere und Pflanzen in diesem Jahr ausgewählt wurden und warum. Gemeinsam wird auf die Botschafter, wie Turteltaube und Maulwurf, mit Sekt oder Selters angestoßen. Jedes Jahr küren diverse Naturschutzorganisationen und Umweltverbände beispielsweise Tiere, Pflanzen oder Lebensräume des Jahres. Ausgewählt werden Arten, die gefährdet sind, eine einzigartige Lebensweise haben oder auf die aus anderen Gründen aufmerksam gemacht werden soll. Die Schwarzblauen Ölkäfer sind sagenumwobene Insekten: Welche Kraft hat ihr Gift wirklich? Was macht die Auen-Schenkelbiene so besonders? Warum ist die Turteltaube so stark gefährdet? Besuchende erfahren Wissenswertes über ausgewählte Arten und entdecken in einer kurzen Führung durch das Museum zahlreiche Vertreter der Natur des Jahres. Zum Schmetterling des Jahres wurde beispielsweise der Grüne Zipfelfalter gekürt. Diese auffallend gefärbte Art ist sehr anspruchslos, doch trotzdem sinken die Bestandszahlen deutschlandweit. Dies gilt auch für den Schwarzblauen Ölkäfer, die Zauneidechse und zahlreiche andere Arten, die zur Natur des Jahres gekürt wurden. Besuchende erfahren, wann und wo diese besonderen Tiere noch zu finden sind. Die Finger-Scharlachflechte und das Schöne Federchenmoos sind ebenfalls ausgewählte „Gewinner“ in ihren Kategorien. Obwohl sie heute noch nicht selten sind, fürchten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um ihr Fortbestehen. Der Klimawandel bedroht insbesondere Arten, die kühl-temperierte Gebiete bevorzugen. Gäste der Veranstaltungsreihe „Grüne Stunde für Erwachsene“ können ihr naturkundliches Wissen auffrischen, Neues erfahren und den Mitarbeitenden des Museums oder externen Experten in angenehmer Atmosphäre Fragen stellen. Die Teilnahme beträgt 2,50 Euro zuzüglich zum Museumseintritt. Sekt, Orangensaft und Kekse sind im Preis enthalten. Eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 0331 289 67 07 ist gewünscht, da der Platz im Veranstaltungsraum auf 20 Personen ausgelegt ist. Das Naturkundemuseum Potsdam, Breite Straße 13, ist mit dem Bus 606 (Haltestelle „Naturkundemuseum“) gut erreichbar.   Museumsadresse: Naturkundemuseum Potsdam Breite Straße 13 14467 Potsdam Telefon: 0331 289-6707 www.naturkundemuseum-potsdam.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr sowie am Museumsmontag: Jeden 1. Montag im Monat von 9 bis 17 Uhr mit ermäßigtem Eintritt

Share

News veröffentlicht am 31.01.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media