Kontakt

Luftbild der Stadt Jyväskylä. © Stadt Jyväskylä Vom 6. bis zum 15. September 2019 soll eine Bürgerreise in Potsdams finnische Partnerstadt Jyväskylä stattfinden. Sie wird organisiert vom Freundeskreis Potsdam-Jyväskylä zusammen mit der LOMA-Reiseagentur. Der eigene Reisebus startet ab Potsdam in Richtung Travemünde. Von dort geht es per Minikreuzfahrt mit dem Schiff nach Helsinki inklusive Übernachtung und skandinavischem Buffet. Ab Jyväskylä wird die Reisegruppe bis zur Rückfahrt von einer finnischen, deutschsprachigen Reiseleiterin begleitet. Neben Potsdams finnischer Partnerstadt Jyväskylä soll auch der mildere Südwesten des Landes an der Ostseeküste entdeckt werden. In Tampere kann der Blick vom Aussichtsturm Näsinneula über den Näsijärvi-See genossen werden, in Rauma ist eine Besichtigung der zum Weltkulturerbe gehörenden Altstadt sowie einer weltbekannten Klöppelfabrik geplant und in Vesilahti wird vor allem die finnische Natur in urigen Hütten am See erlebbar gemacht. Ein Höhepunkt wird sicher der Besuch der früheren finnischen Hauptstadt Turku, dem Tor zum Archipel der rund 40.000 Ålandinseln. Der letzte Tag der Reise wird in Helsinki verbracht, bevor die Rückreise nach Potsdam bequem per Schiff und Bus ansteht. Der Reisepreis beträgt 1.255,00 Euro pro Person und beinhaltet die An- und Abreisereise mit dem Schiff, den Bus, der die gesamte Zeit bei der Gruppe bleibt, alle Übernachtungen inklusive Halbpension, alle Ausflüge sowie die deutschsprachige Reiseleitung. Weitere Informationen zum Reiseprogramm, zu den Preisen und zur Anmeldung erhalten Sie ab sofort über den Vorsitzenden des Freundeskreises Potsdam-Jyväskylä, Alexander Richter, unter 017623715556 oder unter alexrichter2808@aol.com.

Share

News veröffentlicht am 31.01.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media