Kontakt

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage beschäftigt alle, die mit offenen Augen durch die Stadt gehen und sich über Graffiti an Hauswänden oder Mauern freuen oder ärgern. Lange Zeit war Graffiti als Sachbeschädigung verrufen. Inzwischen gibt es Kunsthändler, die begehrte Spraystücke aus dem Häuserputz meißeln, um sie teuer versteigern zu lassen. In der Ausstellung „Graffiti goes VHS“ zeigt die Volkshochschule im Bildungsforum Potsdam (VHS) Skizzen und Fotografien der Arbeiten einiger junger Potsdamer Künstler. Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, 24. Mai, um 17.30 Uhr in der Volkshochschule statt und bietet Raum für Diskussionen und neue Erkenntnisse rund um das Thema Graffiti.

Share

News veröffentlicht am 16.05.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media