Kontakt

Ein 88-jähriger Potsdamer, der mit dem Coronavirus infiziert war, ist am Donnerstagabend im Klinikum Ernst von Bergmann verstorben. Es ist der erste Verstorbene in der Landeshauptstadt, der mit dem Virus infiziert war. „Mein tiefes Mitgefühl gilt in dieser Stunde allen, die dem Verstorbenen nahegestanden haben“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. Schubert appelliert noch einmal an alle Potsdamerinnen und Potsdamer, sich dringend an die geltenden Regeln und die Einschränkungen zu halten: „Dieses Virus ist gefährlich und wir sind weit von einer Entwarnung entfernt. Höchste Priorität muss weiterhin die Reduzierung der sozialen Kontakte haben sowie der Schutz der vorerkrankten und älteren Menschen“, so Mike Schubert. Der Mann hatte schwere Vorerkrankungen. Informationen zum Coronavirus

Share

News veröffentlicht am 26.03.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media