Kontakt

Mike Schubert dankt der Schauspielerin und Regisseurin für ihr Engagement Jann Jakobs, Gabriele Fischer, Gerit Kling und Mike Schubert mit dem Spendenscheck für Sansibar. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Jan Brunzlow Eine weitere Spende für die Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und Sansibar: die Schauspielerin und Regisseurin Gerit Kling hat am Freitag 10.000 Euro für Projekte in Potsdams Partnerstadt im Indischen Ozean an Oberbürgermeister Mike Schubert übergeben. Das Geld hat Gerit Kling im Rahmen des GRK Golf Charity Masters, einer Wohltätigkeitsveranstaltung, für Sansibar gesammelt. Im Beisein des früheren Oberbürgermeisters Jann Jakobs sowie Gabriele Fischer vom Freundeskreis Potsdam Sansibar und Kilian Kindelberger von der Berlin-Brandenburgischen Auslandsgesellschaft BBAG wurde die Spende heute im Blauen Salon des Rathauses offiziell übergeben. „Mein Dank gilt Gerit Kling und allen, die diese Städtepartnerschaft leben. Insgesamt 40.000 Euro in den vergangenen Jahren sind viel Geld, die für einen sehr guten Zweck direkt vor Ort eingesetzt werden“, sagte Oberbürgermeister Mike Schubert. Gerit Kling betonte, dass ihr die Hilfe vor Ort eine Herzensangelegenheit ist. Wichtig sei, dass jemand vor Ort ist, der das koordinieren kann und sie nehme sich fest vor, in den nächsten Jahren nach Sansibar zu fahren. Die Potsdamerin hat eine persönliche Beziehung zu Sansibar und möchte mit der Spende zivilgesellschaftliche Initiativen im Rahmen der Städtepartnerschaft unterstützen. Seit 2017 ist Sansibar Town offiziell Partnerstadt der Landeshauptstadt, seitdem hat Gerit Kling insgesamt 40.000 Euro für Projekte in Sansibar gespendet. Das Geld wurde bislang unter anderem für die Finanzierung von Schwimmunterricht für Kinder, die Ausstattung von Bildungseinrichtungen und den Kauf von Lernmitteln für Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Für die Ausgestaltung der Beziehungen zwischen beiden Städten engagiert sich der Freundeskreis Potsdam-Sansibar. Weitere Informationen zur Städtepartnerschaft und zum Freundeskreis unter www.potsdam.de/sansibar oder unter www.sansibar-potsdam.de.

Share

News veröffentlicht am 20.12.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media