Kontakt

Grundschule an den Roten Kasernen heißt künftig „Grundschule Am Jungfernsee“ Die Grundschule Rote Kaserne Ost soll Anfang 2020 fertiggestellt sein. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Markus Klier In der heutigen Stadtverordnetenversammlung ist über die Namensgebung der Grundschule im Bornstedter Feld II - Rote Kaserne Ost entschieden worden: Sie wird zukünftig „Grundschule Am Jungfernsee“ heißen. Die Stadtverordneten folgten damit mit großer Mehrheit dem Vorschlag der Schulkonferenz. Die Schulleitung hatte sich zuvor gemeinsam mit den Lehrkräften und Eltern umfassend mit der Namensgebung der Schule befasst. Um die Schule als Lern- und Lebensort hervorzuheben, wurde die Verbindung des Schulnamens mit einer örtlichen Bestimmung von der Schulkonferenz präferiert. Die Schulkonferenz setzt sich aus der Schulleitung, Vertretern der Konferenz der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und dem Schulträger zusammen. Die örtliche Bestimmung im Schulnamen kommt besonders mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres zum Tragen, da für die Winterferien 2020 der Umzug der Schule vom provisorischen Standort Esplanade 3-5 in den Neubau in der Fritz-von-der-Lancken-Straße 2 geplant ist. Die Neugründung der Schule geht aus dem Schulentwicklungsplanung 2014 bis 2020 hervor, der einen deutlichen Ausbau der Bildungsinfrastruktur in der Landeshauptstadt Potsdam und Gesamtinvestitionen in Höhe von mehr als 200 Millionen Euro umfasst.

Share

News veröffentlicht am 11.11.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media