Kontakt

Naturkundemuseum Potsdam ab Freitag wieder geöffnet. Foto Naturkundemuseum Potsdam/ David Marschalsky Am Freitag, den 29. Mai, 9 Uhr öffnet das Naturkundemuseum Potsdam wieder seine Tore. Zu den gewohnten Öffnungszeiten dürfen Gäste alle Ausstellungsetagen inklusive Kaltwasseraquarium erkunden und ihr Wissen über die Tierwelt Brandenburgs auffrischen - wenn auch unter Einhaltung wichtiger Schutzmaßnahmen. Um einen sicheren Besuch zu ermöglichen, werden alle Gäste gebeten, die auf Hinweistafeln beschriebenen Hausregeln zu befolgen. Die maximale Besucherzahl im Naturkundemuseum Potsdam ist vorerst auf 30 Personen begrenzt. Markierungen auf dem Boden leiten Besuchende auf einem Rundweg durch die Ausstellungen und helfen, den notwendigen Mindestabstand einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist ab einem Alter von sechs Jahren verpflichtend. Desinfektionsmittel werden in den Toiletten, am Eingang sowie am Ausgang bereitgestellt. Jede Familie wird gebeten, ein kurzes Formular auszufüllen, um im Ernstfall eine Kontakt-Rückverfolgung zu ermöglichen. Das Datenblatt liegt am Eingang bereit und wird nach vier Wochen sachgemäß vernichtet. Der Museumsshop, die große Garderobe sowie sämtliche Sitzmöglichkeiten müssen vorerst unzugänglich bleiben. Ein kleiner Schrank mit Schließfächern steht dennoch im Erdgeschoss bereit. Leider können bis auf Weiteres keine Mitmachangebote, Veranstaltungen oder Führungen stattfinden. Über Änderungen können sich Interessierte jederzeit telefonisch unter 0331 289 67 07 oder auf der Homepage unter www.naturkundemuseum-potsdam.de informieren.

Share

News veröffentlicht am 26.05.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media