Kontakt

Bürger im Stadthaus Potsdam (Foto: F. Daenzer) Die zentrale Auftaktversammlung für den nächsten Potsdamer Bürgerhaushalt findet am Freitag, 7. Juni 2019, im Rathaus statt. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner erhalten ab 18 Uhr im Plenarsaal die Möglichkeit, sich über die aktuelle städtische Finanzlage zu informieren. Im Anschluss können erste Vorschläge für die Jahre 2020 und 2021 eingereicht werden. Ziel ist es, anhand mehrerer Abstimmungsrunden bis zum Ende des Jahres eine Auswahl der 20 wichtigsten Bürgerempfehlungen zu ermitteln. Im Ergebnis werden diese der neuen Stadtverordnetenversammlung zur Entscheidung übergeben und können nach einem entsprechenden Beschluss Eingang in Potsdams Haushalt finden. Das Hauptaugenmerk des Potsdamer Bürgerhauhalts liegt auf den zukünftigen Herausforderungen der wachsenden Stadt. Die Fragestellung lautet dabei, wie die Landeshauptstadt aus Sicht der Einwohnerschaft attraktiver gestaltet werden könnte. Dabei werden auch Ideen für kommende Investitionen gesucht. Daneben sollen ebenfalls Sparpotentiale zur Finanzierung der steigenden Ausgaben benannt werden. Weitere Infos und die Möglichkeit, erste Vorschläge zu formulieren gibt es im Internet unter www.Potsdam.de/Buergerhaushalt. „Auch in diesem Jahr hängen die Bedeutung und der Einfluss des Bürgerhaushalts von der Mitwirkung möglichst vieler Bürgerinnen und Bürger ab. Ich wünsche mir eine rege Beteiligung an dieser Form des Dialogs zwischen der Bürgerschaft und der kommunalen Politik“, sagt Bürgermeister Burkhard Exner und ergänzt „Wenn viele Potsdamerinnen und Potsdamer sich aktiv einbringen, machen sie den Bürgerhaushalt zu dem, was er sein soll – ein Beitrag für die gemeinsame Gestaltung unserer Stadt.“ Website des Bürgerhaushalts Potsdam

Share

News veröffentlicht am 31.05.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media