Kontakt

Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen, die nicht nur ältere Menschen betrifft, und mit dem Risiko für einen Schlaganfall zusammenhängt. Die Ursachen sind vielfältig, manche davon beeinflussbar. Am Donnerstag, 12. März, findet dazu in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) um 17.30 Uhr ein Vortrag statt. Dr. Gesine Dörr, Chefärztin der Klinik für Innere Medizin am Alexianer St. Josefs-Krankenhaus, stellt verschiedene Therapiemöglichkeiten und deren Notwendigkeit sowie die Möglichkeit zur richtigen Risikoeinschätzung vor. Außerdem erläutert sie, was jeder einzelne bei Vorhofflimmern dazu beitragen können, um die klinischen Erscheinungen positiv zu beeinflussen und trotz Vorhofflimmerns ein normales Leben führen zu können. Der Eintritt ist frei.

Share

News veröffentlicht am 05.03.2020

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media