Kontakt

Zweirichtungs-Radweg wird aufgehoben / Während der Markierung kein Parken möglich Radfahrstreifen (Foto: LHP) Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird in der Wetzlarer Straße bis Mai ein Radfahrstreifen in Fahrtrichtung Norden markiert. Um den Radfahrstreifen Richtung Großbeerenstraße markieren zu können, wird das Parken auf der gesamten Wetzlarer Straße ab Montag, 1. April, bis zur Fertigstellung der Arbeiten nicht möglich sein. Als Ausweichmöglichkeiten stehen unter anderem die Orenstein- & Koppel-Straße sowie die Ulmenstraße zur Verfügung. Die Maßnahme ist notwendig, weil sich im Zusammenhang mit dem Zweirichtungs-Radweg in den vergangenen Jahren vermehrt Unfälle ereigneten, bei denen Radverkehr auf der linken Seite von abbiegenden Kraftfahrzeugführern übersehen oder erst sehr spät wahrgenommen wurden. Der derzeit vorhandene Zweirichtungs-Radweg darf nach Abschluss der Markierungsarbeiten nur noch in Fahrtrichtung Süden mit dem Fahrrad befahren werden. Nach Beendigung der Arbeiten wird trotz des neuen Radfahrstreifens in Richtung Großbeerenstraße das Parken wieder auf beiden Seiten der Wetzlarer Straße möglich sein.

Share

News veröffentlicht am 26.03.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media