Luftaufnahme Klinikum Ernst von Bergmann. Foto Klinikum EvB Die Landeshauptstadt Potsdam als Gesellschafterin der Klinikum Ernst von Bergmann gemeinnützige GmbH hat nach dem Ausscheiden des geschäftsführenden Direktors zum 30. Juni 2022 die Nachbesetzung mit einer Neuorganisation auf Ebene der Geschäftsführung angestoßen. „Wir freuen uns auf zwei erfahrene Persönlichkeiten, die mit ihrer Expertise und Motivation gemeinsam mit uns die aktuellen Herausforderungen unseres Klinikums meistern werden“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. Die Landeshauptstadt Potsdam als Gesellschafterin hat die Anregungen aus dem Kommissionsbericht aufgegriffen, dass es künftig drei Geschäftsführungen geben soll. Dazu sagt Brigitte Meier, die Aufsichtsratsvorsitzende: „Ziel ist es, neben der kaufmännischen Geschäftsführung insbesondere auch die medizinische und pflegerische Kompetenz weiter zu stärken. Von dieser zukunftsorientierten Führungsstruktur versprechen wir uns zudem eine stärkere interprofessionelle Zusammenarbeit auf allen Hierarchieebenen sowie eine Fokussierung auf patienten- und mitarbeiterorientiertem Prozessmanagement und damit der Intensivierung der unternehmensinternen Kulturentwicklung – getragen von der gesamten Geschäftsführung.“ Es folgte ein offenes, transparentes Besetzungsverfahren mit Unterstützung einer externen Personalberatungsgesellschaft inkl. Auswahlkommission für die beiden offenen Geschäftsführerpositionen. Die Auswahlkommission unter Leitung der Aufsichtsrats-Vorsitzenden und des Leiters des Beteiligungsmanagements der Landeshauptstadt Potsdam hat sich für Dr. Karin Hochbaum als medizinische Geschäftsführerin für den Bereich klinische Versorgung und für Sabine Brase als Geschäftsführerin für den Bereich Pflege – Bildung – Zukunft entschieden. Hans-Ulrich Schmidt agiert weiterhin als Sprecher der Geschäftsführung für den Bereich Finanzen/ Strategie. Die Besetzung der medizinischen Geschäftsführungsposition wird zum 1. Februar 2023 erfolgen und die der Geschäftsführungsposition Pflege- Bildung- Zukunft wird zum 1. April 2023 angestrebt.

Share

News veröffentlicht am 21.11.2022

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media