Kontakt

Sophia Eltrop künftig Erste Geschäftsführerin der Stadtwerke / Jörn-Michael Westphal ab April wieder vollumfänglich bei der ProPotsdamZwei personelle Veränderungen bei den städtischen Unternehmen hat Oberbürgermeister Mike Schubert am Mittwochabend, 11. Dezember 2019, den Stadtverordneten im Hauptausschuss vorgestellt. „Wir wollen eine Weiterentwicklung auf der Ebene der Geschäftsführungen vornehmen. So planen wir, dass Jörn-Michael Westphal sich gemeinsam mit Bert Nicke wieder vollumfänglich der Geschäftsführung und den anstehenden Aufgaben der ProPotsdam widmet. Die vorübergehende Wahrnehmung der Geschäftsführung bei den Stadtwerken Potsdam soll daher zum 31. März 2020 enden. Ab dann wird Sophia Eltrop vollumfänglich die Aufgabe als Erste Geschäftsführerin des Stadtwerkekonzerns wahrnehmen“, sagte Mike Schubert. Westphal ist seit 2003 Geschäftsführer der ProPotsdam und wurde im Jahr 2017 zugleich als Interims-Geschäftsführer zu den Stadtwerken abgeordnet. Eltrop ist seit Juli 2017 Geschäftsführerin der Energie und Wasser Potsdam (EWP) sowie der Stadtwerke Potsdam. Künftig soll sie die strategische Führung und Weiterentwicklung des Stadtwerkeverbundes mit den Unternehmen EWP, Verkehrsbetrieb Potsdam, Stadtentsorgung Potsdam, Bäderlandschaft Potsdam, dem Kommunalen Fuhrparkservice Potsdam und der Stadtbeleuchtung Potsdam ausführen. Um das Vier-Augen-Prinzip beim Mutterkonzern Stadtwerke zu gewährleisten, soll mit Umsetzung der neuen Struktur die zweite Geschäftsführungsposition mit einer Geschäftsführerin oder einem Geschäftsführer aus einem der Tochterunternehmen besetzt werden. Die Stelle der kaufmännischen Geschäftsführung der EWP soll in Abstimmung mit dem Mitgesellschafter Anfang des kommenden Jahres ausgeschrieben werden. Ziel ist es, im Laufe des Jahres 2020 alle Geschäftsführungsposten dauerhaft besetzt zu haben.

Share

News veröffentlicht am 12.12.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media