Kontakt

Der KIS investierte 8 Millionen Euro im zweiten Bauabschnitt für Sanierung und Erweiterung des Schulgebäudes und die Gestaltung der Außenanlagen Schulhaus der Gesamtschule Am Schilfhof übergebenhttps://www.potsdam.de/sites/default/files/styles/thumbnail/public/images/d5o4izlw0ac08lv.jpg?itok=BzqUs0gG https://www.potsdam.de/sites/default/files/styles/thumbnail/public/images/d5o4q5xxsaa6stn.jpg?itok=ZlZUWWAI https://www.potsdam.de/sites/default/files/styles/thumbnail/public/images/d5o4wdiw4aajswx.jpg?itok=oa6bKBzQ Am Freitag, den 3. Mai 2019 hatte Schulleiterin Birgit Spickermann zur feierlichen Eröffnung des Schulgebäudes geladen. Der Stellvertretende Werkleiter des Kommunalen Immobilien Service Potsdam (KIS), Hansjörg Wapenhans, nahm teil und wünschte der Gesamtschule am Schilfhof viel Freude beim Lernen und Verweilen im fertiggestellten Schulhaus. Die Schilfhofschule ist eine aufwachsende Gesamtschule, die in der Sekundarstufe I fünfzügig und in der Sekundarstufe II dreizügig angelegt ist. In der ersten Bauphase wurde von 2009 bis 2012 die erste Hälfte des Schulbaus vom Typ Erfurt saniert und ist seitdem in Nutzung. Seit 2016 wurde die andere Schulhälfte modernisiert, mittels Flurvorbau erweitert sowie brandschutztechnisch und energetisch saniert. Mit der großzügig umstrukturierten Mensa im Untergeschoß stehen der Schule nun große helle Räume zur Verfügung. Um den Schulunterricht sowie die Speiseversorgung bei steigenden Schülerzahlen zu gewährleisten, wurde übergangsweise während der Baumaßnahmen die Nutzung einer Containeranlage bis Ende 2018 notwendig. Die Nutzungsfreigabe der Räumlichkeiten erfolgte seit Beginn des Schuljahres in mehreren Abschnitten beginnend mit den Fachkabinetten im Mitteltrakt, über die Klassenräume im Seitentrakt bis zur neuen Mensa im Untergeschoss zum Sommerhalbjahr. Durch die Umbauten sind die einzelnen Räume deutlich besser zugänglich und über alle Geschosse hinweg barrierefrei erreichbar. Parallel zur Sanierung des Gebäudes wurden die Außenanlagen in Zusammenarbeit mit dem Bereich Stadterneuerung umgestaltet, gefördert aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“. Es gibt neue, große Stellplatzanlagen für Fahrräder, durch Grün- und Pflanzflächen wird die Aufenthaltsqualität deutlich erhöht. Die Arbeiten in der Außenanlage wurden von Ende Februar 2018 an abschnittsweise durchgeführt und werden abschließend Mitte Mai fertiggestellt. Dann sind auch der Zugang an der Nordseite und der Übergang zur Sporthalle barrierefrei. Mit der jetzt erfolgten Barrierefreiheit der Gesamtschule Am Schilfhof sind wichtige Rahmenbedingungen umgesetzt worden, damit allen Schülerinnen und Schülern die soziale Teilhabe ermöglicht wird, ungeachtet ihrer persönlichen Unterstützungsbedürfnisse. Das Projekt wurde gefördert durch Mittel der KFW für energieeffizientes Bauen und Sanieren und erhielt Zuwendungen aus der nationalen Klimainitiative des Bundesumweltministeriums sowie aus der Städtebauförderung „Soziale Stadt“. Aus baulicher Sicht bleibt es weiterhin spannend am Schulstandort. Es ist geplant das Sportforum zu errichten und die Sport- und Schulhofflächen abschließend umzugestalten.

Share

News veröffentlicht am 03.05.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media