Kontakt

In den Osterferien wird in der August-Bebel-Straße der westliche Geh- und Radweg zwischen Stahnsdorfer Straße und Filmpark Babelsberg erneuert. Dafür muss die Straße in diesem Bereich halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße eingerichtet werden. Darüber hinaus erfolgt in diesem Zusammenhang die Errichtung einer weiteren PotsdamRad-Station zwischen der Fahrbahn und dem Geh- und Radweg in der August-Bebel-Straße 27. Die Bauausführung ist vom 15. bis zum 26. April vorgesehen. Der wegen Wurzelaufbrüchen zu erneuernde Geh- und Radweg ist während der Bauzeit voll gesperrt. Fußgänger sind aufgefordert, die andere Straßenseite zu nutzen. Es werden temporäre Fußgängerampeln zur Querung der August-Bebel-Straße aufgestellt. Die Führung des Kfz-Verkehrs und des Radverkehrs erfolgt im Bereich der Baustelle als Einbahnstraße in Richtung Großbeerenstraße. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Radfahrende werden in dieser Zeit zusammen mit dem Kfz-Verkehr auf der Fahrbahn geführt. Hier gilt daher gegenseitige Rücksichtnahme zwischen allen Verkehrsteilnehmern. KfZ-Fahrer sollten beim Überholen von Radfahrenden unbedingt einen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten. Die Hauptzufahrt zur Medienstadt Babelsberg ist über den gesamten Bauzeitraum aus Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße und Großbeerenstraße erreichbar. Mit der gewählten Verkehrsführung kann der Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH (ViP) den Anschluss von der S-Bahn zum Bus gewährleisten. Mit der neuen PotsdamRad-Station, die nun in der August-Bebel-Straße am Eingang des Studios Babelsberg/der Medienstadt durch die Landeshauptstadt für zwei Jahre testweise errichtetet wird, wird das bestehende Bikesharing-Angebot vor Ort ergänzt. Das weitläufige Gelände, auf dem neben der Studio Babelsberg AG, der UFA und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auch das Medienboard und über 130 weitere Firmen ihren Sitz haben, erhält damit eine dritte Leihstation unmittelbar am Haupteingang des Studiogeländes an der August-Bebel-Straße. Zuvor hatten das Studentenwerk bereits auf der Ostseite des Geländes vor der Filmuniversität eine Leihstation finanziert. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat im Oktober 2018 ebenfalls entschieden am Nordzugang eine Station an der Marlene-Dietrich-Allee 20 testweise zu errichten. Dank der drei Fahrradstationen ist das Gelände mit den mehr als 3500 dort tätigen Mitarbeitern nun von allen Seiten gut an die beiden Bahnhöfe Griebnitzsee und Medienstadt, an denen ebenfalls Leihstationen vorhanden sind, angebunden.  Aktuelle Informationen zu Baumaßnahmen in Potsdam und den damit zusammenhängenden Verkehrseinschränkungen gibt es online unter www.mobil-potsdam.de.

Share

News veröffentlicht am 12.04.2019

Copyright Blue Concept GmbH

Navigation

Social Media